Feuerpädagogik e. V.


Abb. Logo Feuerpädagogik
Abb. Logo Feuerpädagogik

Das Ziel des Vereins ist es, der zunehmenden, gesellschaftlichen Entfremdung des Elements Feuer entgegenzuwirken. Dies soll über die pädagogische Aufbereitung und sachgerechte Vermittlung an Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfolgen.

 

Dabei wird der Begriff Feuerpädagogik als eine Ergänzung zur klassischen Brandschutzerziehung gesehen, die auch die Feuerbildung und Feuerkompetenz umfasst. Entwickelt werden diese Aspekte unter anderem durch eine künstlerische Herangehensweise.

 

Je nach Situation und Bedarf bietet der Feuerpädagogik e. V.  seinen Kunden theoretische Vorträge und/oder praktische Veranstaltungen zum Mitmachen. Die Projekte des Vereins sind vielfältig  und umfassen ein breites Angebot. Einer der Leitsprüche lautet:

 

"Es gibt keinen gefahrlosen Umgang mit Feuer, nur einen verantwortungsbewussten!"

 

Seinen Sitz hat der Verein, der am 04. Dezember 2009 gegründet wurde und gemeinnützig anerkannt ist, in Dortmund. Er ist Mitglied im ABA-Fachverband, einem Verband für handlungsorientierte Pädagogik, der dem Verein auch seine Empfehlung ausgesprochen hat, und in der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb).

 

Interessenten finden weitere Informationen auf der Website des Vereins unter:

 

http://www.feuerpaedagogik-ev.de