Biologie


Die Biologie als die Wissenschaft und Lehre vom Leben befasst sich mit allgemeinen Gesetzmäßigkeiten, speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrem Aufbau, Organisation und Entwicklung, sowie ihren vielfältigen Strukturen und Prozessen. Sie stellt ein Teilgebiet der Naturwissenschaft dar. Mit Bezug auf sämtliche Lebewesen umfasst sie damit sowohl Menschen, Tiere als auch Pflanzen und soll so verstanden als Hauptkategorie für verschiedene Thematiken fungieren.

 

Die Gefahren, die von Feuer bzw. Wärme oder Hitze im Allgemeinen ausgehen können, sind vielseitig. Eine dieser Gefahren ist deren Wirkung auf den menschlichen Körper. Es kann zur Hyperthermie oder einer Hautverbrennung kommen und im schlimmsten Fall kann auch der Tod die Folge sein. Von entsprechender Bedeutung ist das richtige Handeln bei eintreffen eines solches Notfalls. Auch das Verständnis über unseren Körper im Schlaf spielt eine nicht untergeordnete Rolle. Mehr dazu jedoch hier.

 

Im Feuer stecken jedoch nicht nur Gefahren, sondern es steht in direkter Verbindung zur Sexualität. Auch innerhalb der Botanik, also der Pflanzenwelt, spielt es für die Fortpflanzung eine wesentliche Rolle. Aber nicht nur Menschen und Pflanzen passen sich an das Feuer an, auch innerhalb der Zoologie (Tierwelt) gibt es entsprechende Beobachtungen.